Presse

Presse
19.06.2019, 17:56 Uhr | Cornelia Ehrhardt
Bürgermeisterwahl in Braunlage

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

auf diesem Wege möchte ich mich bei Ihnen für Ihre Stimme am letzten Sonntag ganz herzlich bedanken.

Das Ergebnis hat mich traurig gestimmt.

Ja, meine Vision mit Ihnen St. Andreasberg, Hohegeiß und Braunlage in eine gute Zukunft zu führen ist nicht so angekommen, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich lebe bereits jetzt mein Engagement in sozialen Projekten wie der Ferienbetreuung, der DLRG, meiner Ratstätigkeit, der Mitgliedschaft im TSC Rot-Gold St. Andreasberg und noch so einiges mehr. Es ist mir wichtig Familien zu unterstützen, denn als berufstätige Mutter von zwei Kindern kannte ich alle Probleme, mit denen man jeden Tag zu kämpfen hatte.

Ich habe meine Kinder zu Schwimmkursen in benachbarte Orte fahren müssen und in den Ferien gab es keine Betreuungsangebote. Mich hat es damals bereits gestört und darum habe ich mich eingesetzt, hier Abhilfe zu schaffen.

Persönlich habe ich davon keinen Nutzen, doch es macht mir Freunde, gibt mir Bestätigung, dass ich mit meinem Engagement einen Baustein für ein besseres Leben hier geschaffen habe.

Essen auf Rädern war ein ähnliches Anliegen.

Ich habe dafür gesorgt, dass das Essen auf Rädern nicht eingestellt wurde. Dadurch haben unsere lieben Senioren viel länger die Möglichkeit in den eigenen vier Wänden weiterhin Ihr Leben genießen zu können. Das ist Lebensqualität.

Bei all meinem Engagement stehen die Menschen im Vordergrund. Ich bin sozialer als die Roten und mit meiner Liebe zur Natur grüner als die Grüne

Zwar bin ich Mitglied in der CDU, aber das ist doch völlig egal für das Amt des Bürgermeisters. Ich setze mich schon lange für alle Bürgerinnen und Bürger ein und habe es noch nie von irgendetwas abhängig gemacht.

In den letzten Wochen wurde viel Unsinn über mich geschrieben. Ich möchte auf diese Sachen nicht eingehen.

Bitte beschäftigen Sie sich mit meiner Leistung, urteilen Sie für sich persönlich und entscheiden Sie erst dann was Sie sich für die Zukunft wünschen:

Einen Politiker, der nur kurz vor der Wahl aktiv geworden ist, oder einer engagierten Ratsfrau, die sich bereits seit Jahren mit Verantwortung für die Belange aller Bürgerinnen und Bürger von Hohegeiß, St. Andreasberg und Braunlage kümmert. Kein BM darf eine Marionette eines Teams oder von Kollegen sein.

Aber über Eines können Sie sicher sein, bei alle großen Entscheidung für unsere Heimat werde ich mit Ihnen gemeinsam die beste Lösung finden.

 

Jetzt erst recht!

Schenken Sie mir Ihr Vertrauen und Ihre Stimme am 30. Juni zur Stichwahl.

Ihre

Cornelia Ehrhardt

 

aktualisiert von Jens Lutz, 20.06.2019, 11:02 Uhr